Willkommen im ALSTERSCHLÖSSCHEN!

Liebe Gäste und Genießer,

Wie macht man aus einer kleinen "Burgruine"
ein Schlößchen?

Wie macht man aus einer Garage
eine gotische Kapelle?

Und wie macht man aus einem Gartenzelt
die kleine Schwester der Elbphilharmonie?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich seit fast zwei Jahren erfolgreich die Stiftung Burg Henneberg;
bei uns können Sie es herausfinden.

Bei Klassik-, Jazz- und Tangokonzerten, Milongas und Lesungen - und am 17.7. bei unserer Eröffnung der 

A L S T E R P H I L H A R M O N I E!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Herzliche Grüße aus dem Turmzimmer,

 

Miriam & Helge J. Hager

Juli 2016

E r ö f f n u n g s k o n z e r t     d e r

A L S T E R P H I L H A R M O N I E

 

Sonntag, 17.07.2016, 17:00 Uhr

 

Es ist soweit:

Die KlassikPhilharmonie Hamburg eröffnet unter Leitung ihres Dirigenten
Mike Steurenthaler und im zweiten Teil mit dem Solisten Rocco Boneß am Bandoneón unsere Alsterphilharmonie
mit Werken von Bach bis Piazzolla.

 

Ganz große Musik Open Air vor der Kulisse der kleinsten Burg der Welt -
Sind Sie dabei?
 

Für dieses einmalige Erlebnis können Sie ausnahmsweise nicht bei uns selbst reservieren - sondern bei der Konzertkasse Gerdes (Tel. 040-455 802 oder www.konzertkassegerdes.de)

sowie an allen üblichen Vorverkaufsstellen in und um Hamburg Karten kaufen.

Der Eintrittspreis von 39,- Euro beinhaltet alle Erfrischungen und Fingerfood in der Pause.

 

Cembalowoche in der Alsterphilharmonie 

 

Mittwoch, 20.07.2016 bis Sonntag, 24.07.2016:

 

Nun, da die Alsterphilharmonie eröffnet ist, folgt sogleich der nächste klassische Konzertgenuß:

6 exklusive Konzerte nacheinander mit Musik nach historischem Vorbild und verschiedenen Cembali.

 

Von anderen Tasteninstrumenten hebt sich das Cembalo vor allem durch seinen hellen, oberton-reichen Klang ab. Im Gegensatz zum Klavier werden die Saiten beim Cembalo nicht mit Hämmerchen angeschlagen, sondern mit sogenannten Kielen gezupft.

1) Mittwoch, 20.07.2016, 20:00 Uhr:

Solistin: Margarita Schablowskaja (Cembalo & Gesang)

Programm: Renaissance- und Barock-Arien

2) Donnerstag, 21.07.2016, 20:00 Uhr:

Solist: Oliver Schmidt (Cembalo)

Programm: J. S. Bach: Ricercar zu drei Stimmen BWV 1079, Italienisches Konzert
F-Dur BWV 971 und aus den französischen Suiten BWV 812 ff.

3) Freitag, 22.07.2016, 20:00 Uhr:

Solistin: Margarita Schablowskaja (Cembalo)

Programm: Goldberg-Variationen von J.S. Bach

4) Samstag, 23.07.2016, 19:00 Uhr:

Solist: Oliver Schmidt (Cembalo) & Valeri Krivoborodov (Cello)

Programm: J. S. Bach : Die Gambensonaten

5) Sonntag, 24.07.2016, 16:00 Uhr:

Solistin: Margarita Schablowskaja (Cembalo)

Programm: Notenbüchlein Anna Magdalena Bach –
Exquisite Barockstücke, gewürzt mit familiären Geschichten der Bachs

6) Sonntag, 24.07.2016, 19:00 Uhr:

Solistin: Margarita Schablowskaja (Cembalo)

Programm: französisch-italienische Cembaloschule –
von Scarlatti bis Rameau & Balbastre – von Barock bis Dekadenz! 

August 2016

Milonga an der Alster

 

Donnerstag, 11.08.2016, 19:00 Uhr

 

Zum 4. Mal dieses Jahr laden Miri & Gucci zur Milonga ein -
ein kleiner Vorgeschmack ist hier auf YouTube zu sehen:

 https://www.youtube.com/watch?v=ebFDsJQHdAs&feature=em-share_video_user

Wie heißt es im „Taquito militar“: 
Para bailar esta milonga, hay que tener primeramente una buena compañera que sienta en el alma el ritmo de fuego así... - Um diese Milonga zu tanzen, braucht man zuerst eine gute Partnerin, die in der Seele den Rhythmus des Feuers spürt...
Para bailar, se necesita más que nada amar la vida… - um zu tanzen, muß man vor allem das Leben lieben!

Und an diesem magischen Ort lieben wir das Leben ganz besonders.

Tag der Arbeit

 

Samstag, 13.08.2016, 11:00 – 18:00 Uhr

 

Wer jetzt nicht im Urlaub ist – kann auch ebensogut arbeiten! Nach wie vor ist viel zu tun, und gemeinsam gräbt und grillt es sich gemütlich und ergiebig… Jeder kommt und geht, wann er kann. Der Grill und der Pizzaofen sorgen für Stärkung am Nachmittag.

Birdhouse Jazz: „Echoes of Ellington“

 

Jazz-Konzert

 

Donnerstag, 18.08.2016, 20:00 Uhr

 

Wer sich dem Jazz und seiner Geschichte widmet, der kommt an Duke Ellington, dem großen Komponisten, Pianisten und vor allem Wegbereiter der Bigband-Swing-Ära der 30er Jahre nicht vorbei. Seiner Kreativität entsprangen über 2000 Kompositionen, und nicht wenige davon können heute als Bigband-Klassiker bezeichnet werden. Immer wieder beschritt er neue Wege, experimentierte mit klassischen und religiösen Motiven und bereicherte seine Werke um neue Facetten. Dem Klangkörper Bigband blieb er jedoch zeit seines Lebens treu...
Birdhouse Jazz, doch eher Small als Big Band, nähert sich den Kompositionen Ellingtons nun auf eigene Art und Weise.

Duo, das bedeutet zunächst Reduktion auf das Wesentliche, um anschließend
die daraus entstehenden Freiräume mit eigenen Ideen spielerisch zu nutzen. So schufen

Lutz Funke (große und kleine Saxofone) und Carsten Nachtigall (Piano) Arrangements, die mit der Tradition behutsam umgehen, sie jedoch nicht unkommentiert lassen. Das Ergebnis ist im Programm „Echoes of Ellington“ zu erleben – eine Hommage und Verbeugung vor einer der wichtigsten Personen der Jazzgeschichte.

Birdhouse Jazz swingt, bluest, beflügelt und überfliegt (Zeit-)Grenzen einfach, ohne an Harmonie und Intensität zu verlieren: Da stehen die Beatles neben einem George Gershwin, während Mozart neben Esbjörn Svensson auf Duke Ellington wartet, der seine A-Train verpasst hat. Aber Birdhouse Jazz schmückt sich nicht nur mit fremden Federn, auch Eigenkompositionen haben ihren festen Platz im Repertoire.

Der Bogen zum Publikum spannt sich dabei durch die erfrischend-muntere Moderation wie von selbst.

 

„Sommer in Andalucía“

 

Flamenco-Show

 

Sonntag, 21.08.2016, 19:00 Uhr

 

Maren El-Masri nimmt Sie mit auf eine Reise
durch Andalusiens verschiedene Flamenco-Stile: Sevillanas, Flamencas, Guajira, Pasodoble, Tango…

 

Unten an der Alster klappern die Kastagnetten und die taconeos und fliegen die Röcke wie am Mittelmeer – hoffentlich bei auch mediterranem Wetter,
denn es ist eine Open-Air-Show!

 

Duo Armonioso: „Canciones Españolas“ - Spanische Melodien

 

Konzert mit Gitarre & Gesang

 

Freitag, 26.08.2016, 20:00 Uhr &
Samstag, 27.08.2016, 17:00 & 20:00 Uhr

 

Mit schnellen Rhythmen, sprühendem Feuer sowie tiefer Melancholie bringen die beiden Musiker Victoria Knobloch (Gesang) und Martin Steuber (Gitarre) die vielfältige emotionale Couleur Spaniens in unseren Rittersaal. Die beiden Interpreten verbinden hier klassische Musik mit spanischer Folklore zu einem temperamentvollen und einzigartigen Konzertprogramm. Farbenfroh und kräftig dargeboten pulsiert die spanische Musik voll Leben und lässt kaum Zeit zum Durchatmen.

Programmarchiv

Programmheft_IV_2015.pdf
PDF-Dokument [4.7 MB]
Programm_Mai_Juni_2015a.pdf
PDF-Dokument [4.1 MB]
Programm_Maerz_April_2015.pdf
PDF-Dokument [752.7 KB]
Programm_Jan_Feb_2015.jpg
JPG-Datei [891.2 KB]
Programm Dezember 2014.pdf
PDF-Dokument [547.5 KB]
Programm November 2014.pdf
PDF-Dokument [664.5 KB]

Hier finden Sie uns

Stiftung Burg Henneberg
Marienhof 8
22399 Hamburg

(Poppenbüttel)

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

0170 / 999 5432

 

Schreiben Sie uns eine Mail

info@burg-henneberg.de

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformuar

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung Burg Henneberg